Bürgerstiftung Rheinstetten
Bürgerstiftung Rheinstetten

           "Schlag nach bei Shakespeare"

Mit Witz, Schauspiel und Charme führte Silke Schrape ihr Publikum durch einen Abend mit
Schmunzelfaktor, Herzschmerz und Romantik. Immer dem Clou der Geschichten auf der Spur enthüllte die Sängerin den Zauber der Musik, die Faszination der Geschichten und das Beziehungsgeflecht der Figuren. So machte sie die Lieder und Arien zu einem Theatererlebnis der besonderen Art. Einstudierte Gesangstücke und improvisierte Musik bildeten eine abwechslungsreiche, spannende, einzigartige Mischung.


Auf der Bühne erlebten die Besucherinnen und Besucher des Konzerts ein eingespieltes Team: Robert Bärwald agierte als kongenialer Partner. Bewandert im virtuosen Spiel, erzeugte er mit dem Klavier die Illusion eines orchestralen Klangteppichs und fungierte dabei noch als ein Improvisateur mit Esprit!


Die besondere Verbindung von Literatur und Musik standen im Mittelpunkt. Mit kleinen
spontanen Lesungen und improvisierten Szenen, die die Inspiration aus dem reichhaltigen
Ideenschatz der Bücher zog, überraschte Silke Schrape Sie, Ihr Publikum!


Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an.
(E. T. A. Hoffmann)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Rheinstetten