Bürgerstiftung Rheinstetten
Bürgerstiftung Rheinstetten

Deutschkurs für Asylbewerber

Gelebte Integration in Rheinstetten - Aller Anfang ist schwer

 

„Wir wollen Deutsch sprechen lernen.....
…......aber der Unterricht einmal die Woche ist viel zu wenig!!!!!“


So ein Asylbewerber aus dem Kutschenweg, der an einem von der Volkshochschule Rheinstetten angebotenen Aufbaukurs „Deutsch“ teilnimmt. Immer montags treffen sie sich im Alten Feuerwehrhaus in der Kraichgaustraße in Forchheim zum Unterricht.

Alle sind sehr engagiert. Ihr Ziel ist eine möglichst schnelle Chance auf Arbeit und Integration in Deutschland. Dieser zusätzliche Kurs konnte durch engagierten Einsatz mit vereinten Kräften in Rheinstetten gestartet werden.

Die Organisation hat Frau Zimmermann von der VHS Rheinstetten unentgeltlich
übernommen, die Kursleitung erfolgt ehrenamtlich durch Frau Wencke Deck. Die Stadt Rheinstetten hat einen geeigneten Raum im Alten Feuerwehrhaus in der Kraichgaustraße zur Verfügung gestellt und die Bürgerstiftung Rheinstetten hat die Anschaffung von geeignetem Lehrwerk unterstützt.

Alle Beteiligten haben dies sehr gerne getan. Ist doch nur über die Sprache und die damit verbundene Möglichkeit der Verständigung in einem fremden Land ein neuer Anfang für die Menschen, die zu uns kommen, möglich. Vorteilhaft wäre es, dieses Angebot noch ausbauen zu können. Weitere Unterstützung und Hilfen sind von seiten der Asylbewerber sehr erwünscht. Dringend benötigt werden hierzu Ehrenamtliche, die bereit sind, diesen Unterricht zu übernehmen und Hilfestellung zu geben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bürgerstiftung Rheinstetten